Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Staatsanwaltschaft Köln und Polizei geben bekannt: Unglücksfall im Altenheim in Kerpen - Bewohnerin verstorben

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Pflegekräfte eines Altenpflegeheims in Kerpen-Buir auf der Bahnstraße fanden gestern Abend eine 64-jährige Bewohnerin tot im Gartenteich des Pflegeheims.

    Gegen 18.00 Uhr sah ein Mitarbeiter die 64-Jährige auf dem Weg in den Speisesaal, wo sie zu Abend aß. Nach dem Abendessen wollte ein Pfleger der Frau ihre Medikamente bringen und stellte fest, dass sie nicht in ihrem Zimmer war. Bei der sofortigen Suche fanden die Mitarbeiter des Pflegeheims die 64-Jährige leblos im Gartenteich. Der sofort verständigte Notarzt stellte nach vergeblichen Reanimationsmaßnahmen den Tod der Frau fest. Der Gartenteich ist bis auf eine Stelle, an der Sträucher gepflanzt sind, mit einem Zaun eingefriedet. Die geistig behinderte Frau, die in einer Behindertenwerkstatt arbeitete, lebte seit 1993 in dem Altenpflegeheim. Die Staatsanwaltschaft Köln hat eine Obduktion der Leiche angeordnet, um die genaue Todesursache festzustellen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: