Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Unfallbeteiligtes Kind gesucht Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Zusammenhang mit Ermittlungen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochnachmittag (18.1.) in Hürth ereignete, suchen die Ermittler des Verkehrskommissariats Süd einen beteiligten Jungen. Die Erziehungsberechtigten des Kindes werden gebeten, sich mit der Polizei in Hürth unter der Rufnummer 02233 / 52-0 in Verbindung zu setzen.

    Bei der Unfallörtlichkeit handelt es sich um den Parkplatz des Hürther Einkaufszentrums. Dort hatte eine Autofahrerin (23) um 17.40 Uhr rückwärts ausgeparkt, als sie --einen leichten Ruck-- an ihrem Fahrzeug bemerkte. Daraufhin stoppte sie, stieg aus und sah einen --kleinen Jungen-- hinter dem Auto stehen, der ein Fahrrad mitführte. Nach Meinung der 23-Jährigen habe sie das Kind umgefahren. Als sie den Jungen nach seinem Gesundheitszustand fragte, stieg er auf sein Fahrrad und fuhr in unbekannte Richtung davon. Die Frau kann das Kind lediglich als Südländer beschreiben.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: