Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vorsicht vor Wechselgeldbetrügern Wesseling

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Donnerstagvormittag, zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr, musste ein 62-Jähriger seine  Hilfsbereitschaft mit dem Diebstahl seines Geldes bezahlen.

    Der unbekannte Täter fragte sein Opfer in Wesseling, auf dem Westring, in Höhe des Ärztehauses, ob er ihm ein zwei Euro Stück wechseln könne. Daraufhin schaute der Mann in seinem Portemonnaie nach. Zeitgleich fiel  dem Täter sein Münzstück zu Boden  und beide bückten sich danach . Das Geld wurde dem Täter  gewechselt und der Weg zur Post erklärt. Kurze Zeit später bemerkte der Geschädigte, dass ihm sein ganzes Bargeld aus dem Portemonnaie fehlte. Zeugen, die zu dem geschilderten Diebstahl sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Brühl, Tel.: 02233-52-0, in Verbindung zu setzen.. Die Polizei rät zur Vorsicht ; zeigen sie niemanden offen, wie viel Geld sie in ihrer Geldbörse haben. Behalten sie das Geld immer im Auge!


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 0223/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: