Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfallfluchten Bergheim / Bedburg

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zur Aufklärung von zwei Verkehrsunfallfluchten, die sich am Montagnachmittag (21.11.) in Bergheim und Bedburg ereigneten, sind die Ermittler des Verkehrskommissariats Nord auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Zeugen, die diesbezüglich entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei unter der Rufnummer 02233 / 52-0 in Verbindung zu setzen. In Bergheim-Quadrath-Ichendorf hatte eine Autofahrerin (41) um 17.07 Uhr ihr Fahrzeug kurzzeitig auf dem Parkstreifen der Köln-Aachener-Straße 65 abgestellt und dieses verlassen. Als sie drei Minuten später dorthin zurückkehrte, wurde sie von einem Passanten angesprochen. Der Mann hatte beobachtet, wie ein bisher unbekannter Autofahrer beim Ausparken zurücksetzte, gegen das Auto der 41-Jährigen stieß und dort Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro verursachte. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Verursacher seine Fahrt in Richtung Bergheim fort. Die Personalien des Passanten wurden von der Geschädigten nicht festgehalten. Ihr gegenüber hatte der Mann angegeben, dass an dem Verursacherfahrzeug ein ausländischen Kennzeichen, eventuell ein litauisches, montiert war. Der Zeuge wird gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat Nord in Verbindung zu setzen. Ein ähnlicher Sachverhalt ereignete sich in der Zeit zwischen 17.45 und 18 Uhr auf der Kasterer Straße 15 in Bedburg. In diesem Zeitraum hatte ein Autofahrer (52) sein Fahrzeug am Fahrbahnrand geparkt. Bei seiner Rückkehr bemerkte er eine Beschädigung am Außenspiegel der Fahrerseite. Gleichzeitig stellte er neben seinem Pkw eine silberfarbenes Kunststoffteil fest, das aller Wahrscheinlichkeit vom Außenspiegel des Verursacherfahrzeug stammt; am Auto des 52-Jährigen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: