FW-MG: LKW-Unfall

Mönchengladbach, 17.10.2017, 06:50 Uhr, BAB 61, FR Koblenz (ots) - Alarmiert waren die Kräfte der Feuer- und ...

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Warnung vor Betrüger Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vor einem Betrüger, der in den letzten 14 Tagen insgesamt vier Mal in Kerpen auftrat, warnt die Polizei.

    In allen Fällen schellte der Täter an Haus- oder Wohnungstüren und bat darum, einen Einhundert-Euro-Schein gewechselt zu bekommen. Als zeitliche Dringlichkeit gab er oftmals vor, seinen wartenden Taxifahrer bezahlen zu müssen und erzeugte dadurch eine künstliche Hektik. Auf die Bitte der Angesprochenen, den zu wechselnden Schein ausgehändigt zu bekommen äusserte der Täter, dass der Fahrer das Geld als Pfand festhalte. In zwei Fällen händigten die Geschädigten dem Mann Wechselgeld aus, warteten jedoch vergeblich auf seine versprochene Rückkehr.

    Der Täter wird als ca. 30 bis 40 Jahre alt und von schlanker Statur beschrieben. Er trägt kurze, dunkle, leicht krause Haare, spricht Deutsch ohne Akzent und hat ein südländisches Aussehen. Vermutlich Gehfehler bzw. Steifheit am/im rechten Bein.

    Hinweise auf die Identität des Gesuchten erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: