Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raub in Gaststätte - Frau niedergeschlagen Frechen

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen verübte am Donnerstagnachmittag (13.10.) ein bisher unbekannter Täter einen Raubüberfall auf die Angestellte (42) einer Gaststätte. Er schlug sein Opfer nieder und raubte 30 Euro aus der Geschäftskasse. Die Geschädigte erlitt eine Kopfverletzung und musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen 17.10 Uhr hatte sich die 42-Jährige im Thekenbereich des Schankraums aufgehalten, wo sie Aufräumarbeiten durchführte. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich keine Gäste in dem Lokal, das sich im Haus Dürener Straße 2 befindet. Als sie im Verlauf ihrer Arbeiten Gläser wegräumte und hierzu mit dem Rücken zur Theke stand, berat der Täter unbemerkt das Lokal. Den bisherigen Ermittlungen zufolge versetzte er der 42-Jährigen mit einem großen gläsernen Aschenbecher einen Schlag auf den Hinterkopf, wodurch die Frau zu Boden ging und kurzzeitig das Bewußtsein verlor. Im weiteren Tatverlauf griff der Täter in die Geschäftskasse, nahm das darin befindliche Wechselgeld an sich und flüchtete anschließend unerkannt. Es liegt keine Beschreibung des Flüchtigen vor. In Zusammenhang mit der Aufkärung der Straftat fragt die Polizei, wer zur tatrelavanten eine verdächtige Person im Bereich Dürener Straße 2 beobachtet hat? Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0. ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: