Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrradfahrer lebensgefährlich verletzt Elsdorf-Heppendorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall zwischen einer Fahrradfahrerin (70) und einem Sattelauflieger, zog sich am Freitagmittag (2.9.) die Radfahrerin schwere Kopfverletzungen zu. Die Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Universitätsklinik Köln transportiert.

    Um 12.25 Uhr hatte die 70-jährige Frau auf dem Rad fahrend die Stammelner Straße ( K 16 ) in Höhe des dortigen Sportplatzes zu überqueren versucht. Vermutlich übersah sie aufgrund der Sonnenstrahlung einen herannahenden Lkw mit Sattelauflieger (40-Tonner), dessen Fahrer (48) sich ihr auf der Stammelner Straße, aus Richtung Kerpen kommend, näherte. Um die Radfahrerin nicht frontal zu erfassen, leitete der 48-Jährige ein Ausweichmanöver nach links, auf die Fahrspur des Gegenverkehrs ein und geriet dabei mit dem Fahrzeug auf den dortigen Grünstreifen. Nach Angaben von Unfallzeugen drohte der 40-Tonner bei diesem Fahrmanöver fast auf die Seite zu kippen. Die Radfahrerin prallte gegen die Längsseite des Aufliegers, stürzte und schlug mit dem unbehelmten Kopf auf die Fahrbahn. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die K 16 kurzzeitig gesperrt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: