Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrradfahrer flüchtete Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Brühl verursachte am Montagmorgen (29.8.) ein Fahrradfahrer einen Verkehrsunfall und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Zu Schaden kamen zwei Mädchen (13,14), die sich auf dem Weg zur Schule befunden hatten.

    Um 7.30 Uhr hatte der Fahrradfahrer den Radweg der Liblarer Straße in Richtung Uhlstraße befahren. An der Einmündung zur Kleiststraße standen zu diesem Zeitpunkt die beiden Mädchen vor dem dortigen Fußgängerüberweg, um die Fahrbahn der Liblarer Straße zu überqueren. Beide führten Fahrräder mit, deren Vorderräder zu diesem Zeitpunkt in den Radweg hineinragten. Dadurch kam es zur Kollision mit dem Radfahrer, wobei an den Rädern der beiden Schülerinnen Sachschaden entstand und die 14-Jährige leicht verletzt wurde.

    Der Radfahrer setzte seine Fahrt fort. Er wird als ca. 30-jährig, etwa 180 cm groß und schlank beschrieben. Er trägt dunkle Haare und arbeitet vermutlich im Krankenhaus Brühl.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: