Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Motorrollerfahrer schwer verletzt Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagabend (18.8.) in Bergheim-Quadrath-Ichendorf ereignete, zog sich der Fahrer (36) eines Motorrollers schwere Verletzungen zu. Unfallursächlich dürfte der ungeübte Umgang des Mannes mit dem Fahrzeug gewesen sein, das er erst am selben Tag erworben hatte.

    Um 20.55 Uhr hatte der 36-Jährige die Sandstraße in Richtung "Auf der Helle" befahren. Dabei kam das Zweirad im Verlauf einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Verlauf des weiteren Unfallgeschehens touchierte das Vorderrad die Bordsteinkante, wodurch der Fahrer vollends die Kontrolle verlor und auf den Gehweg stürzte. Dort prallte er mit seinem behelmten Kopf gegen ein eisernes Gartentor. Der 36-Jährige erlitt Verletzungen, die einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich machen. Unter anderem zog sich der Zweiradfahrer die Fraktur eines Fingers zu. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1 000 Euro.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: