Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: "Spanner" unterwegs Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Einen "Spanner", der seit November 2004 bis Mitte Juli 2005 in mindestens sieben Fällen in Hürth-Efferen aufgetreten ist, haben die Mitarbeiter der Kriminalpolizei in Hürth bisher ergebnislos zu ermitteln versucht. In diesem Zusammenhang hoffen sie nun auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

    Bisherigen Ermittlungen zufolge ist der bisher Unbekannte ausschließlich im Wohngebiet um den Breitenbendener Weg aufgetreten. Hier näherte er sich in allen Fällen Parterrewohnungen, die ausschließlich von alleinstehenden Frauen bewohnt werden. Dort schaute er durch die nicht verdunkelten Fenster in das Innere der Wohnungen, schob allerdings in einigen Fällen auch vorhandene Rolläden hoch. Weiterhin wurde er dabei beobachtet, wie er sich in den dortigen Gärten "herumtrieb".

    Der Mann, der das Wohngebiet sowohl mit einem Mountainbike, als auch einem hellen Damenfahrrad anfährt, wird wie folgt beschrieben:

    vermutlich Deutscher, ca. 27 bis 35 Jahre alt, etwa 180 bis 185 cm groß, kräftige Figur mit leichtem Bauchansatz, leichter Oberlippenbart, glatte, dunkelblonde, nackenlange Haare, kantiges Gesicht mit leichtem Doppelkinn, trägt auffälligen Jogginganzug in der Farbkombination lila-schwarz sowie mehrfarbige Turnschuhe. Am Lenker des Mountainbikes ist ein markantes Kettenschloss befestigt.

    Hinweise auf die Identität des Unbekannten erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: