Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: In die Hose gegangen... Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - ...ist der Versuch eines bisher unbekannten Täters, drei Flaschen Weinbrand in einem Lebensmittelmarkt auf der Albrecht-Dürer-Straße zu stehlen. Zunächst beobachtete ihn eine Angestellte bei der Tatvorbereitung, dann gingen bei der anschließenden Flucht die Flaschen zu Bruch.

    Um 16.30 Uhr hatte der Mann die Geschäftsräume betreten. Wenig später fiel er einer Kassiererin (49) vor einem Spirituosenregal auf. "Da sein Hosenbund so unnatürlich ausgebeult war", so die 49-Jährige später, sprach sie den Mann auf diesen Umstand an und fragte, was denn dort versteckt sei. Der Täter stieß die Angestellte daraufhin von sich weg und flüchtete in Richtung Ladenausgang. Noch im Kassenbereich löste sich das Diebesgut, fiel zu Boden und zerbrach; dem Mann gelang die Flucht.

    Er wird als Südländer, ca. 25 Jahre alt und etwa 175 bis 180 cm groß beschrieben. Er trägt dunkle / nackenlange Haare und einen Dreitagebart. Zur Tatzeit bekleidet mit einem weißen Hemd, längsgestreiften Hemd und Blue Jeans mit Längsstreifen.

    Hinweise auf die Identität des Flüchtigen erbittet das Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: