Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit 2 Leichtverletzung und ca. 250.000,- Euro Sachschaden

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Samstagmorgen, gegen 02:40 Uhr, befuhr ein 43-jähriger Mann aus Linnich mit seinem LKW ( samt Anhänger ) die B55 aus Dormagen kommend, in Fahrtrichtung Jülich. In dem Teilabschnitt zwischen den Anschlußstelle Elsdorf- Industriegebiet und Neu-Angelsdorf übersah der Fahrer einen Traktor mit Anhänger, welcher in die gleiche Richtung unterwegs war. Nach Angaben des 61-jährigen Traktorfahrers aus Vettweiss sei er mit seinem Gespann äußerst rechts gefahren, um ein gefahrloses Überholen anderer Fahrzeuge zu gewährleisten. Der LKW-Fahrer bemerkte das Trektorgespann zu spät und fuhr auf dieses, trotz einer Ausweichlenkung nach links auf. Durch die Wucht des Aufpralles kippte der Traktor auf die linke Seite und beschädigte die Fahrbahndecke, sowie ein ca. 15 Meter langes Stück der Leitplanke. Beide Fahrer wurden leichtverletzt in anliegenden Krankenhäuser verbracht und nach ambulanter Behandlung wieder entlassen. Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle dauerten bis ca. 06:45 Uhr. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde die B55 für beide Fahrtrichtungen an dem o.g. Teilabschnitt komplett gesperrt. Die Fahrbahndecke und die Leitplanke wurden so stark beschädigt, daß Reparaturarbeiten des Straßenbaulastträgers erforderlich sind. An dem LKW und an dem Traktorgespann entstand ein geschätzter Sachschaden von ca. 250.000,- Euro.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: