Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochmittag (22.6.) auf der Luxemburger Straße in Hürth ereignete, wurden fünf Insassen der zwei beteiligten Pkw verletzt. Die Höhe des entstandenen Gesamtsachschadens beträgt ca. 11 000 Euro.

    Um 12.10 Uhr hatte ein Autofahrer (29) die Luxemburger Straße in Richtung Erftstadt befahren. An der Kreuzung zum Jägerpfad musste er sein Fahrzeug aufgrund geschlossener Bahnschranken bis zum Stillstand abbremsen. Eine ihm nachfolgende Autofahrerin (29) brachte ihr Fahrzeug hinter dem 29-Jährigen ebenfalls zum Stillstand. Als die 29-Jährige Frau die sich öffnenden Schranken beobachtete, fuhr sie an und auf das noch stehende Fahrzeug ihres Vordermanns auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses Auto auf die Fahrspur des Gegenverkehrs geschoben. Die Unfallverursacherin verriss vor Schreck das Lenkrad, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinunter und kam in einem Feld zum Stillstand. Bei dem Unfall zogen sich die beiden Fahrzeugführer leichte Verletzungen zu. Weiterhin wurden im Auto des 29-Jährigen drei Mitinsassen (24,26,28) ebenfalls leicht verletzt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: