Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autofahrer leistete Widerstand Wesseling

Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Wesseling leistete am frühen Sonntagmorgen (19.6.) ein betrunkener Autofahrer (38) Widerstand gegen die gegen ihn zu treffenden polizeilichen Maßnahmen. Diese mussten daher mit einfacher körperlicher Gewalt durchgesetzt werden; gegen den 38- Jährigen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Um 1.30 Uhr war der Autofahrer auf der Straße "Westring" im Rahmen einer gezielten Alkoholkontrolle angehalten worden. Nachdem bei ihm Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt worden war, führte er mehrere Atemalkoholtests ohne ein verwertbares Ergebnis durch. Gleichzeitig war er mit der Maßnahme nicht einverstanden und stieß einen Beamten von sich weg. Aus Gründen der Eigensicherung mussten die Beamten dem 38-Jährigen Handfesseln angelegen, um einen gefahrlosen Transport des Delinquenten zur Wache Wesseling zu ermöglichen. Dort bediente er schließlich das Alkotestgerät ordnungsgemäß, das anschließend einen Wert von 1,52 Promille anzeigte. Im Rahmen der weiteren polizeilichen Maßnahmen wurde der Führerschein des 38-Jährigen sichergestellt. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: