Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfallflucht - Belohnung ausgesetzt Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einer Verkehrsunfallflucht, die sich bereits am Abend des 6.6.2005 ereignete, hat ein geschädigter Autofahrer (62) jetzt eine Belohnung in Höhe von 500 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Ermittlung des Unfallflüchtigen führen. Am Pkw des 62-Jährigen war Sachschaden in Höhe von ca. 3 000 Euro entstanden.

    Am Montagabend hatte der 62-Jährige in Quadrath-Ichendorf die Robert- Koch-Straße in Richtung Herbergerstraße befahren. Dabei kam ihm um 19.20 Uhr ein Motorrollerfahrer mit offensichtlich nicht angepasster Geschwindigkeit entgegen. Als der Zweiradfahrer ein Bremsmanöver einleitete, kam das Zweirad zu Fall und rutschte gegen das Auto. Während der 62-Jährige ausstieg, um dem Rollerfahrer zur Hilfe zu eilen, stand dieser auf und setzte seine Fahrt fort. Obwohl der Autofahrer sofort die Verfolgung aufnahm, konnte der Zweiradfahrer entkommen.

    Von dem Geschädigten wurde an dem Roller das Versicherungskennzeichen 715 ETV abgelesen. Polizeiliche Ermittlungen führten zu dem Ergebnis, dass die Buchstabenkombination offensichtlich falsch abgelesen wurde.

    Hinweise auf den dunkel gekleideten Flüchtigen bzw. Hinweise auf seinen dunklen Motorroller, der über Beschädigungen verfügen dürfte, erbittet das Verkehrskommissariat Nord, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: