Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Aufmerksame Passanten

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Gegen 21:15 Uhr am Samstagabend bemerkten ein 26-jähriger Mann und eine 25-jährige Frau auf der Landstraße 93 zwischen Oberaußem und Büsdorf einen Wagen, welcher in der Böschung zwischen Fahrbahn und Fahrradweg steckte.

    Der aus diesem Wagen gerade ausgestiegene Fahrer rannte weg und versteckte sich etwa 500 Meter entfernt in einem Feld.

    Nachdem der 26-jährige Mann aus Pulheim Polizei und Feuerwehr informiert hatte, holte er den "flüchtigen" Mann aus seinem Versteck und brachte ihn zu seinem Wagen zurück.

    Den eingesetzten Polizeibeamten wurde folgender Sachverhalt offenbart: Ein 35-jähriger polnischer Staatsangehöriger hatte sich den Wagen seines Bruders geliehen. Damit ist er nicht etwa auf der Fahrbahn, sondern offensichtlich auf dem etwa 3 Meter von der Fahrbahn abgesetzten Fahrradweg gefahren. Aufgrund des Alkoholkonsums kam er vermutlich nach links vom Radweg ab und geriet in die Böschung, wo er sich festfuhr.

    Sachschaden (etwa 5.000 Euro) entstand lediglich an dem Wagen, welcher nicht mehr fahrbereit war und vor Ort verschlossen zurückgelassen wurde.

    Weitere Ermittlungen ergaben, daß der Unfallverursacher keinen Führerschein vorweisen konnte. Einen Wohnsitz in Deutschland konnte er nicht nachweisen. Gegen ihn liegt ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Köln vor.

    Vor diesem Hintergrund wurde der 35-jährige Mann festgenommen und der Polizeihauptwache Bergheim zugeführt. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: