Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Frechen - Verkehrsunfälle mit Kindern

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei Verkehrsunfällen mit Kindern wurden am Wochenende zwei Kinder leicht verletzt. Am Freitagabend (27.05.05), gegen 18:30 Uhr befuhr in Buschgell ein 13-jähriger mit seinem Mountainbike den Kaskadenweg in Richtung der Kreuzung Ulrichstr./Lindenstr./Aegidiustr.. Aufgrund eines technischen Defektes an den Bremsen seines Fahrrades konnte der Junge vor dem Kreuzungsbereich nicht abbremsen und fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit in die Beifahrerseite eines querenden Pkw. Der 49-jährige Führer des bevorrechtigten Pkw fuhr zwar mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit von 30 km/h, hatte aber keine Möglichkeit mehr den Unfall zu vermeiden. Am Samstagnachmittag (28.05.05), gegen 15:20 Uhr ging ein 6-jähriger Junge auf dem Gehweg der Dr.-Tusch-Str. und beabsichtigte plötzlich, auf die andere Straßenseite zu seinem Bruder zu laufen. Beim Überqueren der Straße wurde er vom Pkw einer 34-jährigen Frau erfasst, welche die Dr.-Tusch-Str. aus Richtung Hauptstr. in Richtung Freiheitsring befuhr. Die Frau tastete sich um Unfallzeitpunkt mit ihrem Fahrzeug in Schrittgeschwindigkeit an einem wartenden Bus vorbei, sodass der 6-Jährige lediglich gegen den Kotflügel des Pkw lief und leicht verletzt wurde. Die 34-Jährige erlitt einen Schock. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23 Telefon: 02233-523400 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: