Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen - Festnahme nach Fluchtversuch

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er sich auffällig verhielt, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeihauptwache Kerpen der Fahrer eines Opel Corsa auf. Während der Kontrolle versuchte der Fahrzeugführer zu flüchten.

    Gestern gegen 19.30 Uhr war der 21-jährige mit seinem Pkw auf der Landstraße 122 in Kerpen unterwegs. Als er den Streifenwagen bemerkte, beschleunigte der Mann zunächst und fuhr auf einen Parkplatz. Den Polizeibeamten fiel auf, dass am Fahrzeug zwei unterschiedliche Kennzeichen angebracht waren. Während der Kontrolle täuschte der 21-jährige einen Schwächeanfall vor. Als einer der Beamten den Rettungsdienst informieren wollte, versuchte der Mann zu flüchten, konnte aber von den Beamten gestellt und trotz heftiger Gegenwehr vorläufig festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs wurden weitere Kennzeichen und Gegenstände gefunden, die aus Diebstählen stammen könnten. Die beiden am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen wurden nach ersten Ermittlungen bei einem Autohaus in der Eifel entwendet. Der 21-jährige ist der Polizei bereits wegen zahlreicher Eigentumsdelikte hinreichend bekannt. Die Ermittlungen dauern an.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL24
Leinen
Telefon: 02233/ 52-4220
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: