Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Führerschein beschlagnahmt Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen-Sindorf verursachte am Donnerstagmorgen (21.4.) ein Autofahrer (78) einen Verkehrsunfall, bei dem eine Fahrradfahrerin (42) zu Boden stürzte und sich leicht verletzte. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, konnte jedoch wenig später ermittelt werden. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen wurde der Führerschein des 78-Jährigen beschlagnahmt.

    Um 9.30 Uhr hatte der Autofahrer den Parkplatz eines Lebensmittelmarktes auf der Kerpener Straße verlassen; er hatte beabsichtigt, nach rechts in Richtung Ortsmitte abzubiegen. Hierbei erfasste er das Fahrrad der 42-Jährigen, die den Radweg der Kerpener Straße in Richtung des dortigen Kreisverkehrs befahren hatte. Durch den Anstoß war die Frau zu Boden gestürzt. Hiernach öffnete sie die Fahrertür des Autos, um den 78-Jährigen zur Rede zu stellen. Der Unfallverursacher zog diese jedoch wieder zu und flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

    Anhand des Fahrzeugkennzeichens, das die 42-Jährige abgelesen und alarmierten Polizeibeamten mitgeteilt hatte, war der Flüchtige ermittelt worden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: