Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Friesheim verübte am Donnerstagnachmittag (14.4.) ein bisher unbekannter Einzeltäter einen Raubüberfall auf ein Schreibwarengeschäft, dem eine Postfiliale angegliedert ist. Der bewaffnete Täter erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach dem Flüchtigen waren ergebnislos verlaufen.

    Um 16.08 Uhr hatte der unmaskierte Mann das auf der Bolzengasse gelegene Geschäftslokal betreten. Er bedrohte eine anwesende Angestellte (52) mit einer schwarzen Pistole und begab sich zielstrebig hinter den Verkaufstresen. Dort öffnete er eine Kassenschublade und entnahm das darin befindliche Bargeld. Die Beute steckte er in seine Jacken- und Hosentaschen. Anschließend verliess er das Geschäft und flüchtete in unbekannte Richtung.

    Täterbeschreibung:

    ca. 180 cm groß, kräftige und breite Figur, rundes Gesicht, schwarze / gelockte Haare, ausgesprochen große Hände, bekleidet mit dunkler Hose und Jacke, kariertem Hemd, trug grüne Baseballkappe mit unbekannter Aufschrift.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: