Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Punktreiche Kontrolle Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit zwei Mal drei Punkteeinträgen im Verkehrszentralregister muss ein Lkw-Fahrer (42) rechnen, der am Montagmorgen (11.4.) in Kerpen von Beamten des Verkehrsdienstes der Polizei kontrolliert wurde. Dem 42-Jährigen, der gleichzeitig selbständiger Unternehmer ist, werden die Überladung seines Fahrzeugs und Geschwindigkeitsverstöße zur Last gelegt.

    Um 10 Uhr war der Fuhrunternehmer mit dem von ihm bewegten Lkw- Kipper auf der Sindorfer Straße angehalten worden; die Ladung bestand aus Erdaushub. Anhand einer mitgeführten Wiegekarte wurde festgestellt, dass der Kipper um 1 500 Kilogramm (= 28,85 Prozent) überladen war. Weiterhin ergab die Auswertung des eingelegten Tachoschaublattes zwei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Auf Autobahnen war der 42- Jährige jeweils 135 Stundenkilometer schnell gefahren. Nach eigenen Angaben würde er "es halt laufen lassen, wenn die Straße frei ist".

    Hinsichtlich der Tempoverstöße erwartet den Unternehmer eine Geldbuße in Höhe von 150 Euro verbunden mit drei Punkten sowie ein einmonatiges Fahrverbot. Die Überladung wird mit einer Geldbuße von 75 Euro und dem gleichen Punkteeintrag sanktioniert.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: