Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Trunkenheitsfahrten Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt-Liblar und -Gymnich stoppten Polizeibeamte am Montagabend (21.3.) die Fahrten von zwei alkoholisierten Autofahrern. Gegen die Delinquenten wurde die Entnahme von Blutproben angeordnet.

    Um 18.20 Uhr endete auf der Gustav-Heinemann-Straße in Liblar die Fahrt eines 38-jährigen Autofahrers. Nachdem die Beamten bei dem Mann starken Alkoholeinfluss festgestellt hatten, führte er einen Atemalkoholtest mit einem Ergebnis von 2,12 Promille durch. Ein Führerschein konnte bei dem 38-Jährigen nicht sichergestellt werden, da er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

    Wegen ihrer unsicheren Fahrweise hielten Polizeibeamte um 23.35 Uhr eine Autofahrerin (27) auf der Moselstraße in Gymnich an. Schon die Tatsache, dass sich die Frau nach dem Aussteigen an ihrem Autodach festhalten musste, ließ auf übermäßigen Alkoholgenuss schließen. Dies bestätigte ein von ihr durchgeführter Atemalkoholtest, der ein Ergebnis von 1,70 Promille anzeigte. Der Führerschein der 27-Jährigen wurde sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: