Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Fußgänger

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Samstagmorgen, gegen 01:20 Uhr, kam es auf der unbeleuchteten Landstraße zwischen den Bergheimer Ortsteilen Zieverich und Paffendorf zu einem Verkehrsunfall. Ein 48-jähriger Mann aus Bergheim war zu Fuß auf der L 361 aus Richtung Paffendorf, in Gehrichtung Zieverich unterwegs. Obwohl ein Gehweg vorhanden war, befand sich der Mann zum Unfallzeit- punkt auf der unbeleuchteten Fahrbahn. Eine 44-jährige Frau aus Bergheim erkannte den Mann zu spät. Trotz einer Ausweichbewegung mit ihrem PKW kollierte die Frau mit dem Mann, so dass dieser zu Boden fiel und sich heftige Prellungen und Schürfwunden zuzog. Die Verletzungen waren so schwerwiegend, dass der Mann im Krankenhaus Bergheim stationär verblieb. Die eingesetzten Beamten stellten in der Atemluft des Fußgängers starken Alkoholgeruch fest und ordneten eine Blutprobe an. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 1000,- Euro geschätzt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: