Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Vor Unfall bereits tot Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Vermutlich bereits tot war ein Pkw-Fahrer (54), der am Montagvormittag (21.2.) in Pulheim auf ein stehendes Auto auffuhr. Anschließende Reanimationsmaßnahmen eines eingesetzten Notarztes waren ergebnislos verlaufen; die Todesursache des Mannes ist unbekannt.

    Um 10 Uhr hatte der 54-Jährige Autofahrer, aus Richtung Köln- Lövenich kommend, die Brauweiler Straße (L 213) in Richtung Pulheim- Brauweiler befahren. Als er sich der Kreuzung zur Landstraße 213 n näherte, verlor er wahrscheinlich das Bewusstsein. Sein führerloses Fahrzeug prallte daraufhin auf den Pkw einer 35-jährigen Frau, die auf der L 213 verkehrsbedingt vor Ampel angehalten hatte. Durch den Aufprall zog sich die 35-Jährige Verletzungen zu, die ambulant in einem Kölner Krankenhaus behandelt wurden. Die nicht mehr fahrbereiten Pkw wurden abgeschleppt; der entstandene Sachschaden beträgt mehrere eintausend Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: