Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Polizei des Rhein-Erft-Kreises führte Sonderkontrollen durch

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Freitag (28.01.2005), in der Zeit zwischen 16:00 Uhr und 24:00 Uhr, führten Beamte des Verkehrsdienstes und der Polizeiinspektionen des Rhein-Erft-Kreises im gesamten Kreisgebiet Sonderkontrollen durch, die zur Reduzierung von Verkehrsunfällen unter Beteiligung von alkoholisierten Fahrzeugführern beitragen sollten. Die Zahl der Verkehrsunfälle mit Trunkenheit in der Karnevalszeit hatte im vergangenen Jahr mit 12 Unfällen den höchsten Stand seit 1993 erreicht, so dass ein nachhaltiger Bewusstseinswandel beim Umgang mit Alkohol am Steuer während der "fünften Jahreszeit" offenkundig nicht zu erkennen ist. Vielmehr ist besonders bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Entwicklung hin zu immer ausschweifenderen Umgang mit Alkohol und anderen Drogen zu beobachten. Folglich legten die eingesetzten Beamten bei ihren Kontrollen auch ein besonderes Augemerk auf eine eventuelle Drogenbeeinflussung der Fahrzeugführer.

Im Rahmen dieser Aktion wurden insgesamt 856 Fahrzeuge kontrolliert. 39 Verkehrsteilnehmer unterzogen sich einem Alcotest, sieben wurden zu einem Drogenvortest gebeten. In zwei Fällen mussten die Polizisten wegen des Verdachts auf Fahren unter Drogeneinfluss eine Blutprobe anordnen. Bei einem der beiden Fahrzeugführer - einem 18- jährigen Mann aus Wesseling - wurden bei der Kontrolle zudem Betäubungsmittel, eine  Waage sowie mehrere hundert Euro, die offensichtlich aus dem Handel mit Drogen stammen, aufgefunden

    Die Kreispolizeibehörde des Rhein-Erft-Kreises wird auch weiterhin insbesondere während der Karnevalstage verstärkt Kontrollen durchführen, um das Entdeckungsrisiko für berauschte Verkehrsteilnehmer zu erhöhen.


ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: