Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahrradfahrerin schwer verletzt Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Mit einem erlittenen Wirbelanbruch wurde am Dienstagnachmittag (25.1.) eine Fahrradfahrerin (45) zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert. Die Verletzung hatte sich die Hürtherin beim Zusammenstoß mit einem Auto zugezogen. Um 15.15 Uhr hatte ein Autofahrer (18) die Krankenhausstraße in Richtung Efferen befahren. Der Bereich der Unfallstelle befindet sich in einer sogenannten "abknickenden Vorfahrt", der der 18- Jährige folgte. Zeitgleich überquerte die 45-Jährige dort die Fahrbahn, ohne auf den heran nahenden Pkw zu achten. Sie wurde von dem Auto erfasst und zu Boden geschleudert. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: