Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Verkehrsunfall unter Einfluss von Drogen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Erftstadt ereignete sich auf der B 265n in Höhe Lechenich am Freitagnachmittag, gegen 16:50 Uhr ebenfalls ein schwerer Unfall, bei dem zwei PKW seitlich frontal miteinander kollidierten. Ein 39- jähriger Erftstädter befuhr die B 265n aus Richtung Zülpich kommend in Richtung Köln. Ein 20- jähriger Erftstädter kam ihm entgegen. Der 20-jährige kam von seiner Fahrbahn ab und geriet auf die Gegenfahrspur, wo sein PKW mit der Front gegen die Fahrerseite des anderen Fahrzeugs stiess.Das Fahrzeug des 20- jährigen drehte sich anschliessend und kam im Grünstreifen zum Stand. Das Fahrzeug des 39- jährigen überschlug sich und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrer dieses PKW erlitt schwere Verletzungen, der andere Fahrzeugführer blieb unverletzt. Bei diesem gaben Ermittlungsergebnisse am Unfallort Anlass für eine Blutprobe, da er im Verdacht stand, sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss geführt zu haben. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Für die Dauer der Unfallaufnahme blieb die B 265n für ca. 2,5 Stunden gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: