Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Leere Geldbombe erbeutet Erftstadt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Raubüberfall, der sich am Montagabend (27.12.) in Erftstadt-Bliesheim ereignete, wurde von einem bisher unbekannten Täter eine Geldbombe erbeutet. Was der Räuber offensichtlich nicht wusste - das Behältnis war leer.

    Um 20.35 Uhr war eine 37-jährige Frau mit ihrem Auto vor der Filiale der VR-Bank auf der Merowinger Straße vorgefahren. Sie beabsichtigte, eine Geldbombe im dortigen Nachttresor einzuwerfen; in dem Behältnis hatte sich ein geringer Bargeldbetrag befunden. Bereits bei der Anfahrt bemerkte die Autofahrerin den späteren Täter, der sich zu diesem Zeitpunkt in der Nähe der Bank aufhielt. Ihr war der Mann aufgefallen, da er einen Schal mehrfach umgeschlagen und damit teilweise sein Gesicht verhüllt hatte. Nachdem die 37-Jährige geparkt hatte, verließ sie ihr Fahrzeug und begab sich zum Nachttresor. Dort warf sie die gefüllte Geldbombe ein und entnahm gleichzeitig eine leere. Als sie wieder in ihrem Auto Platz genommen hatte, riss der zuvor von ihr beobachtete Mann die Fahrzeugtüre auf. Er bedrohte sie mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Geldbombe. Die Geschädigte händigte dem Täter die leere Geldbombe aus, der damit in Richtung Lambertusstraße davon lief.

    Der Flüchtige wird als ca. 18 bis 25 Jahre alt beschrieben. Er ist ca. 185 cm groß und schlank. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Hose und einer dunklen Jacke oder Pullover bekleidet.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Kerpen, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: