Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei leichtverletzte Autofahrer sowie ca. 20 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag (1.12.) in Hürth ereignete.

    Um 17.20 Uhr hatte ein Pkw-Fahrer (37) die Efferener Straße, aus Richtung Frechener Straße kommend, befahren. Nach Aussage eines nachfolgenden Autofahrers fuhr der 37-Jährige mit stark überhöhter Geschwindigkeit. Im Straßenverlauf geriet dessen Fahrzeug plötzlich ins Schleudern, fuhr auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kollidierte dort frontal mit einem entgegen kommenden Auto, das von einem 38-Jährigen gelenkt wurde. Durch die Aufprallwucht zogen sich beide Autofahrer leichte Verletzungen zu, die ambulant behandelt wurden.

    In seiner Einlassung äusserte der Unfallverursacher, einer der Fahrbahn kreuzenden Fußgängerin ausgewichen zu sein. Nach Aussage des Zeugen habe sich in Höhe der Unfallstelle zwar eine Frau mit Hund (mittelgroß/graubraun) auf dem Gehweg befunden, allerdings habe diese zuvor nicht die Fahrbahn gekreuzt.

    Die bisher unbekannte Passantin, die einen dunkelgrünen Parka trug, wird gebeten, sich als Zeugin mit dem Verkehrskommissariat Süd, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: