Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pkw in Brand gesetzt - Nachtrag Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wie mit Polizeibericht vom 12.10.2004 mitgeteilt, wurde am frühen Morgen des selben Tages in Bergheim-Quadrath-Ichendorf an zwei Personenkraftwagen vorsätzlich Feuer gelegt. Ein Fahrzeug, ein Renault-Twingo, brannte komplett aus; an einem Land Rover "Defender" entstand Sachschaden. Weiterhin wurde eine Hausfassade durch Hitze- und Rußeinwirkung beschädigt. Die Tat hatte sich um 3.30 Uhr in der Straße "Katzenberg" ereignet.

    Für Hinweise, die zur Aufklärung der Tat und zur Festnahme des Täters / der Täter sowie zur rechtskräftigen Verurteilung führen, hat die geschädigte Versicherung eine Belohnung in Höhe von 5 000 Euro ausgelobt.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 11, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: