Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Nach Blutprobe erneut gefahren Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Obwohl ihm wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eine Blutprobe entnommen worden war und die Fahrt mit fahrerlaubnispflichtigen Fahrzeugen untersagt wurde, meinte ein 45-Jähriger, sich dennoch wieder hinter das Steuer seines Autos setzen zu müssen. Erneut hielten Polizeibeamte den uneinsichtigen Brühler an, gegen den eine weitere Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet und zusätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet wurde.

    Um 19.15 Uhr war der 45-Jährige erstmalig der Besatzung eines Streifenwagens aufgefallen, als er mit langsamer Geschwindigkeit den Kreisverkehr "Zum Sommersberg" / Stiftstraße / Hauptstraße zwei Mal umrundete. Nachdem bei der anschließenden Kontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt wurde und ein Atemalkoholtest ein Ergebnis von 2,40 Promille anzeigte, ordneten die Beamten gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe an. Das Auto war verschlossen am Anhalteort geparkt worden.

    Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen verließ der Delinquent die Brühler Polizeiwache. Um 20.35 Uhr befanden sich die Beamten, die bereits zuvor gegen den 45-Jährigen eingeschrittenen waren, auf der Fahrt zu einem Einsatzort, als ihnen der Pkw des Mannes auf der Römerstraße entgegen kam. Nachdem das Auto angehalten worden war, stellten sie fest, dass der Mann trotz der Untersagung der Weiterfahrt das Fahrzeug erneut benutzt hatte. Aufgrund der zeitlichen Nähe der Entnahme der ersten Blutprobe, wurde auf eine weitere Blutprobe verzichtet. Zur Verhinderung weiterer Fahrten wurde der Zündschlüssel des Autos sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: