Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Sekundenschlaf - Pkw überschlagen Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er kurz "eingenickt" war, so die Aussage eine Autofahrers (74), verlor er am Dienstagnachmittag die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Im weiteren Unfallverlauf überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand.

    Der Unfall ereignete sich auf der Bonnstraße in Hürth, die der 74- Jährige um 13.30 Uhr in Richtung Hürth-Mitte befahren hatte. Unmittelbar vor dem Bahnübergang der KBE-Haltestelle Fischenich fuhr der Autofahrer im Bereich einer Linkskurve geradeaus und geriet auf den rechten Gehweg. Dort prallte der 3er-BMW gegen einen Ampel- und einen unmittelbar dahinter stehenden Laternenmast. Infolge des Aufpralls drehte sich das Auto um die horizontale sowie vertikale Achse und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der 74-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu, die ambulant in einem Krankenhaus behandelt wurden. An dem Fahrzeug entstand Totalschaden; die Sachschadenhöhe beträgt ca. 24 500 Euro. Für die Dauer der einstündigen Unfallaufnahme war die Bonnstraße im Bereich der Unfallstelle komplett gesperrt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: