Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Auf Fußgängerfurt von Auto erfasst Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen wurde am Donnerstagmorgen (23.9.) ein Fußgängerin (21) beim Überqueren der Fahrbahn auf einer Fußgängerfurt von einem Auto angefahren und schwer verletzt. Die Frau befindet sich mit einer erlittenen Gehirnerschütterung in stationärer Krankenhausbehandlung.

    Um 7.00 Uhr hatte eine Autofahrerin (19) auf der Rosmarstraße zunächst bei Rotlicht an der Kreuzung zur Blindgasse angehalten. Beim Wechsel auf Grünlicht fuhr die 19-Jährige, um nach links abzubiegen. Hierbei erfasste sie die Fußgängerin, die bei grünem Licht der Fußgängerampel die Fahrbahn überquerte. Die 21-Jährige wurde auf die Motorhaube des Pkw geladen und von dort zu Boden geschleudert. An dem Fahrzeug entstand minimaler Sachschaden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: