Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim wurde am Montagnachmittag (13.9.) eine Schülerin (11) Opfer einer Raubstraftat. Ein bisher unbekannter Täter erbeutete von dem Kind 12 Euro Bargeld.

    Um 16.05 Uhr hatte sich die 11-Jährige zu Fuß auf der Schubertstraße befunden, als sie in Höhe Escher Straße aus einer ca. neunköpfigen Personengruppe heraus angesprochen und nach Geld gefragt wurde. Gleichzeitig näherten sich ihr zwei dieser Personen, ergriffen das Mädchen und würgten es leicht. Anschließend entrissen sie der 11- Jährigen das von ihr hervorgeholte Geld und entfernten sich dann in unbekannte Richtung.

    Täterbeschreibungen:

    ca. 17 bis 18 Jahre alt, etwa 185 cm groß, sehr kurze, auffällig blonde Haare.

    Ca. 16 bis 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß, braune, mittelkurze Haare, schmales Gesicht, bekleidet mit rotem T-Shirt und weiter Jeans-Latzhose.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: