Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Ponys hielten Einsatzkräfte auf Trab

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag hielten zwei entlaufene Ponys insgesamt ca. 20 Mann der Feuerwehren aus Heppendorf und Kerpen und 3 Streifenwagen der Polizei auf Trab. Gegen 0.15 Uhr meldete ein Herr aus Heppendorf, dass dort zwei Ponys in Richtung Ortsmitte traben würden. Die Tiere wurden einige Zeit später im Bereich Blatzheim, einer dortigen Kiesgrube, gesichtet. Von dort aus trabten sie weiter, wobei die Nähe zur angrenzenden BAB 4 ständig die Sorge bereiten musste, dass die Tiere auf die Autobahn gelangen könnten, ohne dass sie allerdings konkret Anstalten machten, dieses zu tun. Die Autobahnpolizei erhielt vorsichtshalber ebenfalls Kenntnis. Gegen 04: 15 Uhr wurd das erste Pferd wieder im Bereich der K 16 zwischen Sindorf und Heppendorf gesichtet. Dort konnte es eingefangen und dem mittlerweile eingetroffenen Verantwortlichen, einem Herrn aus Elsdorf übergeben werden. Um 05.20 Uhr wurde das zweite Pferd ebenfalls eingefangen. Die Tiere waren aus einer Pferdekoppel in Heppendorf ausgebüchst.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: