Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Falsch im Kreisverkehr Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Weil er im Kreisverkehr zum "Geisterfahrer" wurde, verursachte am Mittwochabend in Hürth (28.7.) ein Autofahrer (69) einen Verkehrsunfall. Dabei kollidierte der Pkw mit einem Mofafahrer (34), der glücklicherweise nur leicht verletzt wurde. Um 20.40 Uhr war der 69-Jährige von der Straße "Im Feldrain" in einen Kreisverkehr eingefahren, den er in Richtung "Eifeltor" verlassen wollte. Allerdings fuhr der Autofahrer nicht rechts, sondern links in den Kreisel ein und wurde zum "Geisterfahrer". Nach wenigen Metern Fahrt kollidierte er mit dem entgegen kommenden Zweiradfahrer, der zu Boden stürzte und sich leichte Verletzungen am linken Oberschenkel zuzog. Der 34-Jährige begab sich anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 550 Euro. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: