Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fahndung nach Tankstellenräubern Hürth

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Wie mit Polizeibericht vom 10.7.2004 mitgeteilt, überfielen am frühen Morgen des selben Tages (Samstag) drei bisher unbekannte Täter eine auf der Luxemburger Straße in Hürth gelegene Shell- Tankstelle. Die bisher Unbekannten erbeuteten den Kasseninhalt sowie Zigaretten aus einem Verkaufsregal. Nach der Tat flüchteten sie vermutlich mit einem Pkw Audi in unbekannte Richtung. Zwischenzeitlich liegt ein Foto des Täters vor, der die beiden Angestellten der Tankstelle mit einer Pistole bedroht hatte. Das Foto wurde während der Tat von der Raumüberwachungsanlage aufgenommen. Von seiner Veröffentlichung erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Identität des Mannes. Darüberhinaus konnten die Beschreibungen der drei Männer konkretisiert werden: Pistolenträger, ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 170 bis 175 cm groß, normale Statur, Südländer. Schwarze / kurze Haare, bekleidet mit dunklem Rollkragenpullover (Reißverschluß am Kragen), dunkler Schirmmütze mit Comic-Figur, beigefarbener Hose (mit seitlich aufgesetzten Taschen im Oberschenkelbereich). Ca. 20 bis 25 Jahre alt, etwa 180 cm groß, schlank, südländischer Typ. Bekleidet mit schwarzer Strickmütze mit hellem Symbol im Stirnbereich sowie Schriftzug am hinteren unteren Bereich der Mütze, schwarzer Lederjacke mit Kragen und Blue Jeans. Ca. 20 bis 30 Jahre alt, etwa 175 bis 180 cm groß und schlank. Bekleidet mit schwarzer Hose, dunkler Jacke mit Reißverschluß und beigefarbener Schirmmütze. Für Hinweise, die zur Festnahme der / des Täter/s führen, hat der Geschädigte eine Belohnung in Höhe von 200 Euro ausgelobt. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0. Hinweis für Medienvertreter: Bei Interesse kann Ihnen das Foto per E-Mail zugesandt werden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: