Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Versuchter Raub Bergheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Als der 28-Jährige Bergheimer am Mittwoch (27.5) gegen 17.45 Uhr die Telefonzelle am Bahnhof Horrem betreten wollte, drückte ihm ein unbekannter Jugendlicher eine zerbrochene Flasche in den Rücken und forderte Bargeld. Als der 28-Jährige verneinte Geld zu haben, den Täter ignorierte und in Richtung Hauptstraße ging, wurde er zunächst von dem Unbekannten verfolgt, der jedoch nach kurzer Zeit von dem Geschädigten abließ und in Richtung Bahnhof zurück ging. Der Täter wird als etwa 17-18 Jahre alt , 170cm groß, Schlank, mit dunklen kurz gelockten Haaren beschrieben. Zur Tatzeit trug er eine Blue-Jeans und ein rotes Oberteil. Laut Aussagen des Geschädigten handelt es sich bei dem Jugendlichen um nordafrikanischer Herkunft. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2 / Medienkontakte VL2 Müller Telefon: 02233 / 52-4211 Fax: 02233 / 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: