Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Durch ein ungesichert transportiertes Kleinkind (w/2) verursachte am Mittwochabend in Kerpen-Horrem (31.3.) ein Fahrradfahrer (34) einen Verkehrsunfall. Vater und Tochter stürzten mit dem Velo und zogen sich Verletzungen zu, die ambulant behandelt werden mussten.

    Um 15.20 Uhr hatte der 34-Jährige mit seinem Fahrrad den Heideweg in Richtung Clemensstraße befahren. Dabei transportierte er seine 2- jährige Tochter ungesichert auf der Fahrradstange, dem sogenannten Oberrohr. Im Bereich einer achtprozentigen Gefällstrecke geriet ein Fuß des Kindes in die Speichen des Vorderrades, worauf dieses blockierte. Gleichzeitig wurden beide Personen von dem Rad auf die Fahrbahn geschleudert. Glücklicherweise zogen sich Vater und Tochter nur leichte Verletzungen zu, wobei der 34-Jährige eine blutende Kopfverletzung davontrug.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: