Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autofahren unter BTM-Einfluß Hürth

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Unter dem Einfluß von Betäubungsmitteln lenkte am Samstag (20.3.) eine 19-jährige Frau ihr Auto in Hürth. Das Fahrzeug war um 20.30 Uhr auf der Ortshofstraße angehalten worden, als den Beamten durch die anschließend geöffnete Fahrertür starker Marihuanageruch entgegen schlug. Nachdem die 19-Jährige sowie ihr Beifahrer (21) angaben, keine Betäubungsmittel mitzuführen, wurden bei anschließend durchgeführten Personendurchsuchungen insgesamt 1,5 Gramm Marihuana gefunden. Weitere 46 Gramm fanden die Beamten später in der Wohnung des 21- Jährigen. Beide Personen geben an, das Betäubungsmittel in Holland zum Eigengebrauch gekauft zu haben. Gegen die Frau wurde wegen "Fahrens unter BTM-Einfluß" die Entnahme einer Blutprobe angeordnet.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: