Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Raubstraftat Pulheim

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Opfer einer Raubstraftat wurde am Donnerstagmittag (18.3.) ein Schüler (14) in Brauweiler. Zwei bisher unbekannte Täter raubten dem Jugendlichen ein Mobiltelefon. Während einer Schulpause hatte sich der 14-Jährige ab 12.50 Uhr zusammen mit anderen Schülern in der Straße "Am Klosterhof" aufgehalten. Dort wurde er wenige Minuten später von zwei unbekannten Jugendlichen angesprochen, die die Herausgabe seines Handys forderten. Als der 14-Jährige dies verneinte, schlug ihm einer der Unbekannten mit der Faust ins Gesicht. Gleichzeitig wurde ihm das Telefon aus der Hose gezogen. Anschließend flüchteten beide Personen über einen Zaun in Richtung Donatusstraße und entkamen unerkannt. Täterbeschreibungen: Ca. 16 bis 17 Jahre alt, etwa 170 cm groß, wurde von seinem Mittäter "Nils" genannt, Ca. 16 bis 17 Jahre alt, ca. 185 cm groß, bekleidet mit hellblauer Hose, weißer Sweatjacke, trug beigefarbene Strickmütze. Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02233 / 52-0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: