Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt Wohnungseinbruch

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Zwei unbekannte männliche Personen drangen heute gegen 00.45 Uhr in ein Wohnhaus in Erftstadt - Bliesheim ein und bedrohten vermutlich mit einer Faustfeuerwaffe die Eigentümerin. Zum Eindringen hatten die Täter die Terrassentüre aufgehebelt. Da die Frau unbekannte Geräusche wahrnahm, verständigte sie fernmündlich ihren Vater. Als der kurz danach eintraf, befanden sich die Eindringlinge bereits im Schlafzimmer der Frau und bedrohten nun auch ihn. Gleichzeitig rissen sie ihm die Fahrzeugschlüssel aus der Hand und entfernten sich fluchtartig aus dem Haus. Zu weiteren Diebstahlshandlungen kam es vermutlich aufgrund des überraschenden Eintreffens des Vaters nicht. Vor dem Haus entwendeten sie dann allerdings den PKW des Vaters, einen silberfarbenen Mercedes 200 mit den amtlichen Kennzeichen BM - UU 45 und entfernten sich nunmehr zu viert in unbekannte Richtung. Eine Tatortbereichfahndung der Polizei blieb erfolglos. Alle vier Männer sind ca. 160 bis 170 cm groß, von schlanker Gestalt und der Sprache nach jüngeren Alters. Sie waren durchgängig schwarz gekleidet und hatten ihre Gesichter mit schwarzen Tüchern vermummt. Ein Täter führte vermutlich eine Faustfeuerwaffe mit. Alle Täter sprachen osteuropäischen Akzent. Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 41 der Kreispolizeibehörde des Rhein - Erft - Kreises unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22 Henkel Telefon: 02233/ 52-4200 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: