Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Rhein - Erft - Kreis Folgen einer etwas anderen Fastenzeit

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Insgesamt drei Mal musste letzte Nacht der Polizeiarzt zur Entnahme von Blutproben ausrücken. Um 21.45 Uhr führten ein 35-Jähriger auf der Heerstraße und um 00.20 Uhr ein 32-Jähriger aus der Eifelstraße in Kerpen jeweils einen PKW, obwohl beide Männer Marihuana und Amphetamine zu sich genommen hatten. Auf der Comesstraße in Brühl wurde gegen 02.45 Uhr ein alkoholisierter 38-jähriger Fahrzeugführer angetroffen. Allen Fahrzeugführern wurden Blutproben entnommen. Ermittlungsverfahren sind eingeleitet. Erst zur Karnevalszeit waren sieben der dreizehn Verkehrsunfälle mit Personenschäden durch übermäßigen Alkoholkonsum und/oder BTM - Einnahmen der Unfallverursacher entstanden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: