Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Auto kippte um - Fahrer schwer verletzt Elsdorf

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall, der sich am Donnerstagnachmittag (19.2.) in Elsdorf ereignete, zog sich ein Autofahrer (62) schwere Verletzungen zu. Der von dem Mann gelenkte Kleintransporter war auf der Seite liegend über die Fahrbahn gerutscht und an einem Baum zum Stillstand gekommen.

    Um 15.30 Uhr hatte der 62-Jährige die Landstraße 276 in Richtung Elsdorf befahren. Unmittelbar hinter dem Ortseingang kam das Auto bei einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Verlauf des weiteren Unfallgeschehens prallte der Transporter gegen Teile einer künstlichen Fahrbahnverengung. Dabei verriss der Fahrer das Lenkrad nach links, wodurch das Fahrzeug auf die rechte Seite kippte, mehrere Meter über die Fahrbahn rutschte und schließlich auf dem Seitenstreifen an einem Baum zum Stillstand kam. Durch einen Tritt gegen die Frontscheibe konnte sich der am Kopf verletzte 62-Jährige aus dem Fahrzeug befreien. Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus transportiert; ein von ihm durchgeführter Alkoholtest war negativ verlaufen. Die Höhe des entstandene Sachschadens beträgt ca. 4 000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: