Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Einsatzgeschehen an Weiberfastnacht Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Das polizeiliche Einsatzgeschehen an Weiberfastnacht verlief im Rhein-Erft-Kreis ohne Besonderheiten. Insgesamt wurde die Polizei kreisweit zu etwa zehn alkoholbedingten Auseinandersetzungen gerufen, die in der Spitze hier und da in kleineren Schlägereien endeten. Fuhr der "grün-silberfarbene Festwagen" vor, hatten sich größtenteils alle wieder lieb.

    Für acht Fahrzeugführer fand die Fröhlichkeit auf verschiedenen Polizeiwachen ein jähes Ende. Trotz Warnungen der Polizei hatten sich die Damen und Herren alkoholisiert hinter die Lenkräder ihrer Fahrzeuge gesetzt, weshalb ihnen Blutproben entnommen wurden.

    Wie angekündigt, wird die Polizei über die tollen Tage weiterhin Maßnahmen zur Bekämpfung der Teilnahme am Straßenverkehr unter Alkoholeinfluss oder anderer berauschender Mittel durchführen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: