Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Unfall unter Alkoholeinwirkung Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein leichtverletzter Autofahrer sowie ca. 8 000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, den ein betrunkener Lkw- Fahrer (44) am Dienstagabend auf der Kreisstraße 10 bei Pulheim verursachte. Dem Unfallverursacher wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

    Um 18.55 Uhr hatte der 44-Jährige die K 10 in Richtung der Landstraße 183 befahren. Dabei geriet der von ihm benutzte VW-Bus im Streckenverlauf auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, wo es zur Kollision mit dem Pkw eines 49-Jährigen kam. Durch umherfliegende Trümmerteile wurde ein nachfolgendes Auto beschädigt, das von einem 38-Jährigen gelenkt wurde. Bei dem Unfall erlitt der 49-Jährige leichte Gesichtsverletzungen die durch einen Rettungssanitäter versorgt wurden und keiner weiteren Behandlung mehr bedurften.

    Ein von dem 44-jährigen Unfallverursacher durchgeführter Atemalkoholtest hatte ein Ergebnis von 1,12 Promille angezeigt. Zwei der am Unfall beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: