Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim
Bergheim Trunkenheitsfahrten

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim wurden Polizeibeamte am Mittwochabend (11.2.) auf einen 53-jährigen Autofahrer aufmerksam, der als Wartepflichtiger an einer Fahrbahnverengung der Streifenwagenbesatzung den Vorrang genommen hatte. Der Versuch den Autofahrer anzuhalten scheiterte, da der Mann Anhaltezeichen und Lautsprecherdurchsagen ignorierte. Um 23.05 Uhr endete die Fahrt für den 53-Jährigen unfreiwillig im Iltisweg, der als Sackgasse ausgebaut ist. Nachdem bei einer anschließenden Kontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt worden war und ein Alkoholtest ein Ergebnis von 1,10 Promille angezeigt hatte, wurde gegen den Autofahrer die Entnahme einer Blutprobe angeordnet. Der Führerschein des Delinquenten konnte nicht sichergestellt werden, da ihm die Fahrerlaubnis wegen Trunkenheit im Straßenverkehr bereits entzogen wurde (Sperrfirst bis 12 / 04).

    In Bergheim ordneten Polizeibeamte am Donnerstag (12.2.) gegen einen 41-jährigen Autofahrer die Entnahme einer Blutprobe an. Ein von ihm durchgeführter Atemalkoholtest hatte ein Ergebnis von 1,14 Promille angezeigt. Um 0.05 Uhr war der Mann im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Aachener Straße angehalten worden. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen wurde auch der Führerschein des 41-Jährigen sichergestellt.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: