Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Radfahrer schwer verletzt Erftstadt

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in Erftstadt-Liblar zog sich am Dienstagabend (27.1.) ein 11-jähriger Fahrradfahrer schwere Verletzungen zu. Der Junge war auf der Köttinger Straße frontal mit einem Pkw kollidiert. Um 18.10 Uhr hatte der Schüler den parallel zur Köttinger Straße angelegten Geh- und Fahrradweg befahren. Im Straßenverlauf beabsichtigte er an einer sogenannten Querungshilfe die Straßenseite zu wechseln. Beim Auffahren auf die Fahrbahn wurde er von einem Pkw erfasst, dessen Fahrer (19) die Köttinger Straße in Richtung Köttingen befahren hatte. Der Junge schlug auf die Motorhaube auf, prallte gegen die Windschutzscheibe und schleuderte anschließend auf die Fahrbahn. Dabei erlitt er schwere Verletzungen, die einen stationären Krankenhausaufenthalt erforderlich machen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 1 500 Euro. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374 Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21 Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Fax: 02233/ 52-4209 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: