Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Überfall auf Tankstelle Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen verübte am Sonntagabend (18.1.) ein maskierter und bewaffneter Einzeltäter einen Raubüberfall auf eine auf der Aachener Straße 724 gelegene Tankstelle. Der Räuber, bei dem es sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlickeit um eine Frau handelt, erbeutete den Kasseninhalt und entkam nach der Tat unerkannt.

    Um 20.15 Uhr hatte die Täterin den Kassen- und Verkaufsraum der "freien Tankstelle" betreten. Sie bedrohte den zu diesem Zeitpunkt allein anwesenden Kassierer (20) mit einer schwarzfarbenen Pistole und forderte die Herausgabe von Bargeld. Gleichzeitig reichte sie dem 20-Jährigen einen mitgeführten schwarzen Leinenbeutel über den Tresen, in den das Geld verstaut wurde. Nach der Tat flüchtete die Täterin zu Fuß in Richtung Kerpen-Horrem; polizeiliche Fahndungsmaßnahmen nach der Frau verliefen ergebnislos.

    Beschreibung: Ca. 175 cm groß, sehr dünne Beine, ungewöhnlich helle / hohe Stimme, sprach akzentfrei Deutsch, komplett schwarz gekleidet, maskiert mit hautfarbener Gesichtsmaske, zusätzlich schwarzen Nylonstrumpf über den Kopf gezogen.

    Für Hinweise, die zur Festnahme der Flüchtigen führen, hat der Geschädigte eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgelobt.

    Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: