Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Handy geraubt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Auf dem Schlunkweg in Erftstadt-Liblar waren 2 Freunde (18) am Sonntagmorgen gegen 00:50 Uhr unterwegs.

    Dort wurden sie von 3 anderen Jugendlichen angesprochen. Diese wollten ein Handy haben, um zu telefonieren. Als dem Begehren nicht entsprochen wurde, wurden die drei rabiat.

    Einer der 18-jährigen wurde am Hals gepackt und gewürgt. Ein anderer Forderte nun die Herausgabe eines Handys. Gedroht wurde auch mit einem Messer.

    Daraufhin erhielten die Täter ein Nokia-Handy, woraufhin sie sich entfernten.

    Die Täter werden beschrieben als Südländer mit normaler Statur und gegeltem kurzem Haar. Einer der Täter trug einen beigefarbenen Mantel, ein anderer eine grüne Jacke, die am Kragen fellbesetzt ist.

    Hinweise erbittet die Kripo in Kerpen unter der Telefonnr. 02237- 973020.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: